Ergebnisse Geschäftsklima Micro Technologies 4. Quartal 2018

Geschäftsklima Umfrage Micro Technologies

Das aktuelle Geschäftsklima der Micro Technologies ist etwas weniger positiv gestimmt. Über die Ergebnisse können Sie sich im folgenden Artikel informieren.

Im vierten Quartal 2018 schätzen die meldenden Unternehmen die Auftragssituation im Vergleich zum Vorquartal zur Hälfte besser und zur anderen Hälfte gleichbleibend ein. Die Umsatzerwartungen sind im Vergleich zum dritten Quartal 2018 gestiegen. So gaben nahezu alle Melder einen Umsatzplus von mindestens 5% an. Im Vergleich zum Vorjahr wurden die Erwartungen jedoch leicht nach unten korrigiert. Wie auch schon in den Quartalen zuvor gibt es derzeit keine Kurzarbeit und es soll auch kein Personal abgebaut werden. Jedoch wurden im vierten Quartal auch weniger Überstunden geleistet und geplant. Die Kapazitätsauslastung ist bei über der Hälfte der Firmen normal, im Übrigen besser. Die aktuelle Ertragssituation hingegen ist im Vergleich zum dritten Quartal tendenziell schlechter. 


Fazit: In diesem Quartal zeigt sich eine leicht rückläufige Entwicklung des Geschäftsklimas. Dies deckt sich mit dem ifo-Geschäftsklimaindex: Im verarbeitenden Gewerbe war die Kapazitätsauslastung beinahe 2 Prozentpunkte niedriger als vor Jahresfrist. Auch wurde dort eruiert, dass auch im verarbeitenden Gewerbe Neueinstellungen seltener geplant waren. [Quelle: http://www.cesifo-group.de/DocDL/Perspektiven-Januar-2019.pdf] Ebenso zeigt sich im gesamten Maschinenbau ein rückläufiger Auftragseingang, sowohl im Vergleich November zu Dezember 2018 (-6%, nicht preisbereinigt) als auch im Vergleich Dezember 2017 zu Dezember 2018 (-7%, nicht preisbereinigt / -8% preisbereinigt). [Quelle: VDMA, Volkswirtschaft und Statistik]


Sie wollen die kompletten Ergebnisse? Dann beteiligen Sie sich bei unserer nächsten Umfrage. Informationen hierzu erhalten Sie bei Fr. Angela Bönicke (Angela.Boenicke@vdma.org,  Telefon: 069 6603 1639)